20 Euro Laptop

Ein Kleinanzeigen Fund

Das 20€ Laptop

Jeder hat so seine eigenen Erfahrungen mit Ebay-Kleinanzeigen gemacht und genau deshalb war mir dieses Laptop einen Artikel wert. Es handelt sich dabei um ein Medion Erazer x6815, welches ansich ein interessantes Model ist.

Das Laptop erschien im Jahr 2011 und hat demnach schon einiges erlebt, doch eines ist am Erazer äußerst praktisch: es verfügt über zwei Grafikkarten. Wie bei vielen gebrauchten Laptops ist der Akku defekt und er sollte langsam hochfahren. Dies war jedoch mit einem Pinsel, etwas Wärmeleitpaste und einer frischen OS Installation ein Problem der Vergangenheit.

20 Euro Laptop

Details

In dieser Version verfügt das x6815 über einen Intel Core I5 mit 2 Cores und 4 Threads, die normal auf 2,5 GHZ getaktet sind und im Turbo Takt auf 3,1 GHZ getaktet werden. Das Laptop verfügte über die vom Hersteller verbauten 4 GB DDR3 RAM welchen ich aber auf 8GB erweitert habe (max. 16GB RAM).

Die Festplatte hatte der Verkäufer behalten also musste Vorläufig eine 2,5 Zoll HDD mit 110GB herhalten die noch in der Schublade lag.

Grafikkarten

Der Hauptgrund warum ich nun dieses Laptop kaufen wollte waren tatsächlich die zwei internen Grafikkarten, eine Intel HD 3000 und eine NVIDIA GeForce 555M. Durch die Grafikkarten ist der Betrieb mit mehreren Monitoren wesentlich angenehmer, was es als reines Office- bzw. Arbeitslaptop durch aus geeignet erscheinen lässt.

Ursprünglich war es geplant Zorin OS zu installieren, dies musste ich jedoch verwerfen da die Treiberunterstützung für die HotKeys nicht gegeben war somit blieb mir nur der Griff zu Windows 10.

Leistung

In den meisten Benchmarks erreicht dieses Laptop natürlich nur untere Werte, was vorallem daran liegt das die 555M generell nicht mit einbezogen wird. Doch ist es durch aus noch in der Lage auch aktuellere Spiele zu stemmen und für die meisten alltäglichen Aufgaben reicht die Leistung definitiv aus.

Aktuelle Modelle mit I5 sind nicht wesentlich schneller als der 2450M, werden ebenfalls mit 8GB RAM angeboten und die 555M CUDA kann mit ihren 2GB auch mit neueren NVIDIA Grafikkarten mithalten. Dadurch das ich noch RAM rumligen hatte, enstanden keine Kosten (4GB kosten im Schnitt um die 16€ plus Versand). Die 110GB HDD musste allerdings einer gebrauchten 1TB HDD für rund 25€ weichen, somit könnte man sofern man es jetzt möchte auf 61€ hochwerten. Doch selbst dann ist es immer noch ein Schnäppchen gewesen, da vergleichbare Neugeräte noch immer um die 400 bis 500 gehandelt werden.

Ob das x6815 noch einen neuen Akku bekommt, muss ich mir tatsächlich noch überlegen.

von Thorsten Wolske

Last modified: May 20 2019 18:05:35.

Diese Website verwendet Cookies. Datenschutzrichtlinien